Küstrins vielfältige Religionsgeschichte LIMITED EDITION


Exklusiv nur hier: Auf 12 Stück limitierte (davon 10 im freien Verkauf erhältliche) Sonderausgabe.
69,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten


Preloader

von Andy Steinhauf

Limitierte Auflage:

Dies ist eine streng limitierte Auflage meines Buches. Die Auflagenhöhe beträgt 12 Stück (davon 10 im freien Verkauf). Diese limitierte Auflage kommt nicht im Softcover, sondern als klassisch eingebundenes Buch. Rücken und Ecken sind aus Kunstleder, die Deckel sind mit marmoriertem Dermatoidpapier gestaltet. Der Titel auf dem Rücken wird in goldener Frakturschrift geprägt. Jedes einzelne Stück dieser limitierten Edition wird in Handarbeit in einer traditionellen Buchbinderei hier in Frankfurt (Oder) gebunden und stellt damit ein Unikat dar. Jedes Buch ist handnummeriert.

Diese Bücher sind exklusiv nur hier erhältlich und werden nur auf Bestellung und gegen Vorkasse gefertigt. Lieferzeit ist ca. 14 Tage nach Zahlungseingang.

 

Zum Inhalt:

Dieses Buch über die Geschichte der religiösen Gemeinden der Stadt Küstrin basiert auf der Artikelserie des Autors über die Kirchengemeinden auf cuestrin.de, enthält aber viele zusätzliche, zum Teil bisher unveröffentlichte Bilder und Zeichnungen sowie  zusätzliche, exklusive Kapitel.  Somit stellt es ein einzigartiges Werk über alle Küstriner Religions- gemeinden dar, das es so noch nicht gegeben hat. Es wurde schon oft über die eine oder andere Gemeinde oder Kirche geschrieben, aber halt nicht so kompakt und komplett über alle.

Zu den zusätzlichen Kapiteln gehören:

  • Die Oberpfarrerwahlen 1928 - 1930
  • Die Glocken der Marienkirche
  • Meine Flucht aus Küstrin - Ein Bericht der letzten Herbergsmutter der Herberge zur Heimat
  • Der Evangelische Kirchentag der Neumark und Niederlausitz in Küstrin 1928
  • Die Synodal-Prediger-Witwen- und Waisenkasse Küstrin
  • Der Missions-Hilfsverein der Synode Küstrin
  • Der Kirchenkampf ab 1933 (Friedensgemeinde)

Zu den zusätzlich Bildern und Zeichnungen zählen unter anderem:

  • Zeichnungen des Pfarrhauses in Küstrin-Kietz
  • Vorentwürfe der niemals gebauten Kirche in Küstrin-Kietz
  • Entwürfe für eine Kapelle in Neu-Bleyen (gehörte kirchlich bis 1945 zu Küstrin)
  • 6 Fotos der beschädigten alten Synagoge (bisher waren keine Fotos der alten Synagoge bekannt, auf denen man mehr sieht, als die Dachkante !)
  • extrem seltene Aufnahmen der Herberge zur Heimat
  • u.v.a.m.

Aus dem Vorwort:

Für die Größe der Stadt Küstrin war die Anzahl der religiösen Gemeinden dort doch beachtlich. Zwar war der überwiegende Teil der Einwohner evangelisch geprägt, trotzdem hatten alle diese Gemeinden ihren Platz im gesellschaftlichen Leben der Stadt - und darum soll es in diesem Buch auch gehen: den gesellschaftlichen Aspekt in der Geschichte der jeweiligen Kirchengemeinde. Viele der anderen Gemeinden hatten im Vergleich mit den großen evangelischen Gemeinden nur sehr wenige Mitglieder, dennoch hatten sie ihre eigene, sehr interessante Geschichte.

Auf die theologischen Unterschiede wird hier nicht oder nur in geringem Maße eingegangen, dafür bin ich als überzeugter Atheist auch nicht der richtige Autor. Behandelt werden viel mehr die Geschichten der Kirchen und Synagogen, die allgemeine Geschichte der jeweiligen Gemeinde und deren ganz weltlichen Probleme.

Der Veröffentlichung dieses Buches gingen einige Jahre Recherchen in diversen (Kirchen-)Archiven, Bibliotheken, bereits vorhandenen Publikationen und Privatsammlungen voraus. Ich hoffe nun, dass das vorliegende Buch für Sie genauso interessant zu lesen ist, wie es für mich die Recherchen waren.

Autor:

Andy Steinhauf

Verlag:

ADWESO.com Andy Steinhauf

Veröffentlichung:

22. April 2014

ISBN:

keine

Kategorie:

Religionsgeschichte, Regionalkunde, Geschichte

Druckverfahren:

Kleinauflage in Digitaldruck

Größe:

ca. DIN A5 (148 × 210 mm)

Einband:

4/0 farbig, Kunstleder / Lederpapier

Anzahl der Seiten:

256 Seiten

 


Für mehr Informationen über die Geschichte der Stadt Küstrin empfehlen wir Ihnen die Website www.cuestrin.de.